Ruaf Mi
(Hans Theessink / Lyrics: Ko-Do 2000 / Arr.: Ko-Do 2016)


Wann der tag vü zu lang war 
Und die nacht di dann schlaucht 
Kanns leicht sein, daß d´ a schulter 
Zum auswaana brauchst
Ruaf mi – ruaf mi

Da singt ana an schlager 
Der geht dir ans herz 
Die liebe hat di verlassn 
Du stirbst fast vur schmerz
Ruaf mi – ruaf mi

I vasprich net des blaue vom himmel 
Und scho garnet an stern
Aber wann i dir höfn kann, hüf i dir gern 

Wann di die realität scho
Wie a alptraum derschreckt
Wannst wie a clown deine tränen 
Hinterm lachen versteckst
Ruaf mi – ruaf mi


Dei lebn is a einbahn,
Der weg zruck is versperrt 
Weul der platz, wo du warst 
Längst wem anderen ghert
Ruaf mi – ruaf mi

Du kannst auf mi zöhn – ruaf mi
Du kannst auf mi zöhn – ruaf mi


Wannst di fühlst wie a sänger
Der sein text nimmer waaß 
Und dir wird bang und bänger 
Und amoi kalt, amoi haaß
Ruaf mi – ruaf mi

Wann der traam den du traamst
Langsam sei power verliert 
So wie du sölber 
Weu nix mehr funktioniert
Ruaf mi – ruaf mi