A Engel und sei Schützling
(© by Ko-Do 1998)

music controls
 


a engel auf sein wolkerl schaut ausse in de nacht
er denkt si "was mei schützling woi jetzt grad wieder macht ?
er wird do net scho wieda – na eh kloa, sakrafix !
jetzt gib i bald mein job auf – bei dem hüft afoch nix"
unt auf der erd, der "schützling" sitzt grad beim sextn bier
nebn eam a locker's madl. er maant "du paßt zu mir.
i trink jetzt no mei bier aus, dann gemma in de stadt
und schaun, wos diese wöd bei nacht fia uns zu bieten hat"

des engerl auf der wolkn verfallt in leichtn streß.
duat san so vü lokale, des madl is so keß
de luft is schwü und hitzig – da wird des bluat leicht roglert
der wein is gar so spritzig, da wird a jeder wacklert.
der "schützling" ruaft a taxi, nach tanzn steht sein sinn
er sagt "mia woin uns amüsiern da irgendwo in wien"
dann fangt die fummlerei an, im taxi is sche eng
sie hoit si, weu er 's göd hot – des kummt ihr recht gelegn.

der engel kennt des fahrziel aa, er flattert schnö voraus
und schlupft duat in a madl rein, des schaut genauso aus
ois wie a ganz bestimmte, de was sei schützling mag
er denkt "mit dem hallodri is engel-sein a plag"
da kummans aa scho eine – juhui, was kost de wöd
sie stölln sie zu da bar hin wo der "schützling" glei bestöd
wie er so wart aufs trankl, da siecht er hint im eck
sei hingeflossne liebste – er kriagt an leichtn schreck

"kumm schatzi, gemma tanzn" maant da sei one-night-stand
"mei, lästig wie a wanzn, wie hab i mi so verrennt"
denkt plötzlich sich der "schützling" und is scho halb kuriert
da kummt aa no sei ex daher und tuat ganz konsterniert:
"ja serwas, was machst du da ? muaßt du net muagn frua auf ?"
dann, nach an spitzn seitenblick "aha, da pfeifst woi drauf ?"
der "schützling" wird verlegn, er macht de zwa bekannt
und wünschert si am liabsten weg in a anders land

"lang bleib i eh net" maant er dann, "nur no a bissl tanzn"
und denkt si "aane von de zwaa soit i jetzt schnöllstens stanzn"
wie's weitergeht ? des bringt de zeit – i laß des gschichtl offn
vielleicht wird er no amoi gscheit – halleluja, woi ma's hoffn