Am Wetterstaan Obn
(Paul McCartney / lyrics & arr.: Ko-Do 2018)




Am Wetterstaan obn, da siechst bis in' Himmel
Und kannst den Herrgott leicht loben, am Wetterstaan obn

Weit bin i g'raast und i hab vieles g'sehn
Hoche Berg mit viel Wiesen, die grünen so schön
Und Wüsten so haaß, da kann i nur loben
Wann kühl die Sunn' untergeht am Wetterstaan obn

Am Wetterstaan obn, da siechst bis in' Himmel...

Der Nachtwind streicht leise wie's Wild durch die Haar
In mir wachst a Büld wie's früher ois war
In der Kirchen, im Chor, da hört man s' Gott loben
Und man hört's aa ganz leise am Wetterstaan obn

Am Wetterstaan obn, da siechst bis in' Himmel...

A Lachen voll Sunnschein, und Tränen im Regen
Des Leben bis in' Grund rein, des hab i ois g'segn
Und die Glut in mir brennt no von ganz unt bis ganz obn
So wie's damals brennt hat am Wetterstaan obn

Am Wetterstaan obn, da siechst bis in' Himmel
Und kannst den Herrgott leicht loben, am Wetterstaan obn

Am Wetterstaan obn, am Wetterstaan obn... (to fade)