Ich werd' mir jetzt holen, was mir zusteht
(Mick Jagger, Keith Richards / Arr. & lyrics: Ko-Do 2017)


I werd mir jetzt holen, was mir zusteht
Und frag mi jetzt scho, im vorhinein
Wann des wirklich alle wollen, ob des dann guat geht
Des wird im Endeffekt der Kern der Frage sein

Weul ma kriagt net immer des, was ma si vorstellt
Weul ma kriagt net immer des, was ma si vorstellt
Und drum kriagt ma aa net des, was an zuasteht
Nur wannst a Masel hast, und 5e grad sei laßt
Dann kriagst grad was d' brauchst

So kernige Sprücherl, kurz und bündig
Die hör i jetzt scho guate 40 jahr
Genauso lang fühl i mi cirka mündig
Und waaß genauso lang - sie san net wahr

I glaub net, daß jeder des kriagt, was eam zuasteht
I glaub net, daß jeder des kriagt, was eam zuasteht
I glaub net, daß sich des jeder richtig vorstellt
Nur wannst a Masel hast, und 5e grad sei laßt
Dann kriagst grad was d' brauchst


So ein Wahlkampf tobt oft heiß und das hat Gründe
Nur ein Frischling glaubt de Schmäh, um was da geht
Dabei wern da afoch nur neu verteilt die Pfründe
Wo die Eliten glauben daß eana zuasteht

Jo, de wern scho kriang, was eana zuasteht
Jo i hoff, daß de kriang, was eana zuasteht
I hoff nur, i hab mir des richtig vorg'stellt
In aaner dunklen Gassen dann 5e grad sei lassen
Dann kriagt er was er braucht

Und i werd eaner gebn, was eana zuasteht
Und bin mir sicher, im vorhinein
Daß eana nachher nimmer so guat geht
Und daß a End is mit die Sprücheklopferein

Ja holt's euch alle brav, was euch zuasteht
Ja holt's euch alle brav, was euch zuasteht
Ja holt's euch alle brav, was euch zuasteht
Und wannst a Masel hast, und 5e grad sei laßt
Dann kriagst grad was d' brauchst